über mich

Hallo, mein Name ist Karsten „Raul Falco“ Wagner. Seit über 10 Jahren bin ich bewußt auf Karstendem spirituellen Weg. Schon von Kind auf, habe ich jedoch gespürt das mehr da sein muss zwischen Himmel und Erde, als wir tatsächlich sehen können.

Die erste außergewöhnliche Erfahrung hatte ich als Kind, von ca. 7 Jahren. Ich lag im Bett und eine Stimme rief meinen Namen, jedoch kannte ich diese Stimme überhaupt nicht.

Die nächsten Erfahrungen machte ich ebenfalls als Kind, wieder in meinem Bett. Diese muss ich genauer beschreiben, da sie mir öfter passiert ist.

Mich überkam häufig ein Gefühl, als ob mein Körper unbeweglich ist, und ich konnte ihn auch tatsächlich nicht bewegen. Ich war aber Hellwach, und lag im Bett. Dann geschah immer etwas total seltsames, als ob ich für einen Augenblick meinen Körper verlassen konnte. Mein Geist war ausserhalb des Körpers, das klingt sehr seltsam, ich weiß, aber so hat es sich angefühlt.

Dieses Gefühl war nicht sonderlich schön, muss ich dazu sagen, ich hatte sogar zum Teil Angst davor. Es war, wie schon gesagt, als ob mein Körper nicht mehr auf meine Impulse reagieren wollte. Ich strengte mich zum Teil sogar an, um einen Arm bewegen zu können, aber es ging einfach nicht. Irgendwann ging aber dieser Zustand wieder weg.

Ebenfalls kam mir die ganze Welt als Kind sehr viel bunter vor, wenn ich heute daran zurückdenke. Alles war viel farbenfroher und fantastischer. Wie in einem Märchen- oder Fantasyfilm. Dieser Zustand verschwand nur leider irgendwann schlagartig als ich älter wurde.

Ich kann mich aber noch genau daran erinnern, das ich die Welt mit anderen Augen gesehen habe. Von Zeit zu Zeit hatte ich das später wieder einmal geschafft, jedoch nicht dauerhaft.

Mit 28 Jahren (ca. 2006)  hatte ich dann das erste Mal wieder wirklich ein Erlebnis was meinen Horizont extrem erweiterte. Ich hatte von meinen Eltern zum Geburtstag einen Therapiesitzung bei einem Heiler geschenkt bekommen, ich hatte schon lange Zeit Probleme mit meinem rechten Knie, und er wollte mir helfen.

Jedenfalls hat der Therapeut mich bei der Behandlung nicht berührt, jedoch spürte ich das etwas mit meinen Beinen passierte. Wie von Zauberhand – ich war total aufgeregt – und fragte mich wie das sein könne. Er hat aber nicht viel dazu gesagt. Von da an wollte ich mehr erfahren und habe sofort einen Pranalehrgang in Dresden gebucht.

Es folgten noch 2 weitere Lehrgänge und ich war fasziniert,  was alles mit Energieübertragung möglich ist. Jedoch spürte ich intuitiv, das der Weg der Pranaheilung nicht mein Weg ist.

Irgendwann wurde ich dann auf die Blume des Lebens aufmerksam. Ich las die beiden Bücher von Drunvalo Melchizedek, und mein gesamtes Weltbild wurde auf den Kopf gestellt. Die Informationen in diesen Büchern waren außergewönlich und absolut tiefgreifend. Vieles von dem was er in diesem Buch schreibt war für mich zum Teil unverständlich und nicht zu begreifen, jedoch wußte etwas in mir das all dies stimmen musste. Später wurde mir das auch noch klar.

 

Merken

Wie findest Du diesen Artikel / diese Seite?
[Gesamt:3    Durchschnitt: 4.7/5]